freestyle-physics

Blog zum Schülerwettbewerb "freestyle-physics"
Subscribe

Finale 2014: Fotos von Mittwoch

13. Aug. 2014 Von:  admin Kategorie:  Keine Kommentare →

Wettbewerbe: Gegenwind-Fahrzeug, Mausefallenboot.

Fotos: Lara Steinemann

Aufgabe „Gegenwindfahrzeug“

12. Feb. 2010 Von:  ar Kategorie:  Aufgaben 2010 1 Kommentar →

„Radfahrers Traum“ 🙂

Finale: Di 6.7.2010

Ziel der Aufgabe ist es, ein Fahrzeug zu konstruieren und zu bauen, das auf einer horizontalen Fläche fahren kann und in der Lage ist, sich selbsttätig und möglichst schnell „gegen den Wind“ zu bewegen. (mehr …)

Es funktioniert auch in groß…

26. Aug. 2008 Von:  ar Kategorie:  Presse Keine Kommentare →

Wie man die Konstruktionsideen der freestyle-physics-Gegenwindfahrzeuge auch zur Personenbeförderung  einsetzen kann und damit auch noch ein Rennen gewinnt, hat vergangene Woche ein Team aus Stuttgart beim „Aeolus Race“ in Den Helder gezeigt. Der Spiegel berichtet ausführlich über Fahrzeuge und Teilnehmer.

Finale 2008: Fotos vom Gegenwindfahrzeug

9. Jul. 2008 Von:  mb Kategorie:  Aufgaben 2008 Keine Kommentare →

Fotos vom Finale 2008 (Dienstag: Gegenwindfahrzeug) (mehr …)

Wichtige Information zum Gegenwindfahrzeug

21. Mai. 2008 Von:  ar Kategorie:  Aufgaben 2008, faq, freestyle allgemein Keine Kommentare →

Alle Gegenwindfahrzeug-Konstrukteure sollten die Antwort zur Frage 25 lesen.

Gegenwind-Rennstrecke

28. Feb. 2008 Von:  mb Kategorie:  Aufgaben 2008 Keine Kommentare →

zwei-ventilatoren.jpgIhr wolltet ja alles ganz genau wissen…

Also: Auf dem Foto ist die Rennstrecke zu sehen. Wir haben 2 Ventilatoren, die zum Rennen von jeder Gruppe relativ frei hinter der Ziellinie positioniert werden können. (Durch Vergrößern des Abstandes lassen sich also beliebig kleine Windgeschwindkeiten einstellen!) Die Jury achtet darauf, dass die Ventilatoren nicht schräg zur Bahnrichtung blasen.

Jede Gruppe kann entscheiden, ob sie einen oder beide Ventilatoren benutzen möchte. Nach den Vorbereitungen wird das Rennen an der Startlinie gestartet. (mehr …)

Aufgabenbeschreibung „Gegenwindfahrzeug“

7. Feb. 2008 Von:  mb Kategorie:  Aufgaben 2008 3 Kommentare →

Ziel der Aufgabe ist es, ein Fahrzeug zu konstruieren und zu bauen, das auf einer horizontalen Fläche fahren kann und in der Lage ist, sich selbsttätig und möglichst schnell „gegen den Wind“ zu bewegen.

Dabei sind folgende Regeln einzuhalten:

  • Die Antriebsenergie soll das Fahrzeug ausschließlich aus dem Gegenwind „gewinnen”!
  • Die Messstrecke besteht aus einer beschichteten Spanplatte mit glatter Oberfläche. Die Grundfläche hat die Maße 80 cm x 220 cm und ist links und rechts durch eine 12 cm hohe Bande begrenzt.
  • Beim Finale muss das Fahrzeug die Distanz von 1,50 Metern gegen den Wind zurück legen.
  • Der Wind wird durch zwei handelsübliche Ventilatoren (50 W, Ø ca. 30 cm) erzeugt, deren Windgeschwindigkeit durch Vergrößerung des Abstandes zur Messtrecke oder durch den dreistufigen Schalter während der Fahrt reduziert werden kann.
  • Das Fahrzeug darf nicht angestoßen und während der Fahrt nicht berührt werden.
  • Die Verwendung von Bausätzen ist nicht erlaubt. Einzelkomponenten aus der Modellbaukiste dürfen verwendet werden.
  • Keine Fernsteuerungen, keine elektrischen/elektronischen Bauteile!

Bewertungskriterien sind:

  • Die benötigte Fahrtzeit (möglichst schnelle Fortbewegung).
  • Originalität der Lösung

Finale: 17.06.2008

  • Physik @ Uni Duisburg-Essen
  •  
  • freestyle-physics

  • Kategorien(Themen)

  • Neue Beiträge

  • Archive

  • Meta